autism

Tagesstätte

Die Tagesstätte betreut Personen mit Autismus und bietet ihnen Werkstätte und Aktivitäten an, die im Rahmen des Möglichen ihre Bedürfnisse und Interessen berücksichtigen.

Die angebotenen Aktivitäten sollen:

  • das Gelernte erhalten und verbessern
  • die verbale und nicht verbale Kommunikation unterstützen
  • einen würdigen und interessanten Alltag bzw. soziales Leben gewährleisten
  • eine täglich Arbeitsaktivität bieten, die Anerkennung und Genugtuung verleiht

Derzeit wird die Tagesstätte von Montag bis Freitag von 9:30 bis 16:30 Uhr von 30 Personen besucht. Gegenwärtig betreut das Tageszentrum insgesamt 26 Personen mit Autismus, d. h. die 20 Bewohner der drei Wohnheime sowie einige Personen, die jeden Morgen kommen und am Abend entweder züruck in anderen Einrichtungen oder nach Hause zu ihren Eltern gehen. Während des Jahres stehen die Werkstätten der Tagesstätte auch den Personen mit Autismus zur Verfügung, die nur vorübergehend im Rahmen eines Kurzaufenthalts betreut werden. Jeweils zwei Erzieher betreuen sechs Personen mit Autismus.

Die Nutzer sind hauptsächlich in einem der vier Hauptwerkstätten tätig: Küche, Wäscherei, Gärtnerei und Bastelwerkstatt. Daneben machen die Personen Sport, Gemeinschaftsaktivitäten, wie zum Beispiel Abfallentsorung (SIDEC), Verteilung der gelieferten Produkte und kulturelle Aktivitäten.

Das Küchenteam

Das Küchenteam kocht das Mittagessen für rund 20 Personen, die im Tageszentrum verpflegt werden. Schälen, schneiden, den Geschirrspüler leeren, den Tisch decken und abräumen, das Geschirr waschen und trocknen, Küchenabfälle auf den Kompost tragen, Plätzchen backen, Marmelade kochen,... Jeder findet hier eine Beschäftigung, die seinem Niveau und seinen Fertigkeiten entspricht. Neben dem täglichen Mittagessen kocht das Küchenteam auch das Abendessen für ein Wohnheim. An einem Nachmittag pro Woche wird zudem gebacken oder neue Artikel hergestellt.

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Gartenwerkstatt konnte das Standardsortiment, bestehend aus verschiedenen Sorten Pesto, Gemüse-Salsa, Johannisbeer- und Pflaumen-Marmelade,... ausgeweitet werden.  So hat sich das Küchenteam vom Reichtum der vorhandenen Früchte aus unserem Garten inspirieren lassen, um Kreationen wie Holunder-Brombeeren- und Zucchini-Apfel- Marmelade herzustellen. Wenn die Vorräte außerhalb der Saison aufgebraucht sind, kocht das Küchenteam andere Marmeladen, wie beispielsweise Rhabarber-Banane, Mango-Physalis, Kürbis-Kokosnuss, Erdbeeren,...

Weitere kleine und zeitlich begrenzte Projekte wie das Trocknen von Orangen für Adventskränze, sowie die Herstellung verschiedener Teesorten machen aus der Küche einen vielseitigen und interessanten Tätigkeitsbereich.

Das Wäschereiteam

Das Wäschereiteam befasst sich mit der Weißwäsche (Handtücher, Laken, Waschlappen,…) der Wohnheime der Stiftung, was ziemlich viel Arbeit darstellt. Die Waschmaschinen und Trockner müssen gefüllt und geleert werden, dann wird die Wäsche gebügelt, gefaltet, sortiert und in die einzelnen Wohnheime und Arbeitsbereiche gebracht.

Die Wäscherei bewirtschaftet auch die Abfälle der Stiftung. Jeden Donnerstagnachmittag bringt die Gruppe Karton und Glas zum SIDEC nach Wiltz. Die Mitglieder des Wäschereiteams verteilen zudem die Hygieneprodukte (Seife, Reinigungstücher, Windeln, Handschuhe etc.).

Neben der täglichen Arbeit nutzt das Team die Zeit, in der die Maschinen laufen, für andere Aufgaben wie die Verpackung der Marmeladengläser und der Teesorten, die vom Küchenteam hergestellt werden, oder das Kleben von Briefmarken auf Umschlägen und das Vernichten von Dokumenten. Schlüsselanhänger und personalisierte Pins sind stets beliebt und werden auch noch regelmäßig hergestellt.

Das Gärtnereiteam

Das Gärtnereiteam betreut zwei Gemüsegärten und ein Gewächshaus, in dem Grünpflanzen, Gewürze, Kräuter und Blumen angebaut werden. Zur täglichen Arbeit gehören: säen, auspflanzen, gießen, ernten und jäten. Das im Jahresverlauf geerntete Obst und Gemüse dient dem Eigenverbrauch und wird auf den Speiseplan gesetzt. Je nach Jahreszeit bietet das Gärtnereiteam Küchenkräuter, Blumenarrangements für Ostern, Adventskränze und Allerheiligengestecke zum Verkauf an.

Die Mitglieder der Gärtnerei nehmen auch aktiv an der Instandhaltung des Werkzeugs und des Grundstücks (Laubsammlung, Schneeräumung, Schnitt der Bäume und Büsche, Reparatur und Instandhaltung der im Gewächshaus benutzten Paletten etc.) teil. Am Dienstagnachmittag werden die Getränke und Nahrungsmittel in den Wohnheimen verteilt.

Die Gärtnerei kümmert sich auch während der Schlechtwetterperioden um die Vorbereitung der Nespresso-Kapseln (Leerung, Reinigung und Zerdrücken) für die Bastelwerkstatt.

Das Bastelteam

Das Bastelteam stellt das ganze Jahr über verschiedene Artikel her: Topfuntersetzer, Schlüsselanhänger, Bilderrahmen, Weihnachtsschmuck aus Filz, Armbänder etc.

Zu den Hauptaktivitäten des Bastelateliers gehört die Fertigung von Grußkarten für alle Anlässe: Hochzeit, Geburtstag, Taufe, Kommunion, Weihnachten, Einladungen, Speisekarten, Beileidskarten. Alles ist möglich und wird auf die individuellen Wünsche zugeschnitten. Die Personen stellen mehr als 17.000 Karten im Jahr her!  Die Herstellung von Karten ist eine Tätigkeit, die besonders gut für unsere Personen mit Autismus geeignet ist; dank einer einfachen Handhabung und sehr abwechslungsreicher Arbeiten wird ein hervorragendes Endprodukt völlig autonom von den Personen mit Autismus hergestellt.

Das Team stellt auch Lernkits zusammen (angepasstes und angemessenes Material, das Kindern oder Jugendlichen mit Autismus das Lernen erleichtert) und bastelt Artikel mit Nespresso-Kapseln, wie zum Beispiel Schmuck, Deko-Artikel, Dekoration und Fotorahmen.

Ferner basteln die Mitglieder des Teams strukturierende Unterlagen (Terminkalender mit Piktogrammen, Fotos, soziale Regeln, Ausflugsheftchen etc.), die in der Stiftung eingesetzt werden. Die Personen schneiden Piktogramme und Fotos aus, plastifizieren sie und versehen sie mit Klettband, damit sie in der Stiftung benutzt werden können, um den Personen mit Autismus ihren Tagesablauf visuell darzustellen.

Sport und Entspannung

Einen Nachmittag pro Werkstatt und pro Woche wird dem Sport gewidmet. Sei es eine Massage von einem unserer Physiotherapeuten, Entspannung im Jacuzzi, ein psychomotorischer Parcours, Fitness oder ein langer Spaziergang; diese Aktivitäten tragen alle zum  Wohlbefinden und zur Gesundheit der Personen bei.

 

Die Tagesstätte wurde 2002 eröffnet, um Personen mit Autismus tagsüber zu beschäftigen.

Eine zweite Tagesstätte ist in Rambrouch vorgesehen, die insgesamt 24 Personen mit Autismus betreuen kann.

Die Erzieher der Tagesstätte treffen sich freitags, um die Organisation der einzelnen Bereiche und die Betreuung der Teilnehmer zu erörtern.

Klicken Sie hier, um die in der Tagesstätte hergestellten Produkte zu sehen