autism

Meditation und Autismus

Meditation und Autismus: kann die Meditation die Lebensqualität von Eltern, Fachleuten und Personen mit Autismus verbessern? Warum? Wie?

Das Treffen, organisiert von der FAL, findet am Mittwoch, dem 25. September 2019, von 19.00 bis 21.00 Uhr im Centre Culturel in Capellen, Saal Erdgeschoss, 51, route d'Arlon, statt. Die Präsentation wird von Frau Christine HANOT, Psychologin, auf Französisch abgehalten. Eine Interaktion in luxemburgischer Sprache ist möglich.

Wie immer wird dieses Treffen auch die Gelegenheit bieten, andere Eltern von Personen mit Autismus zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.

Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen!

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, uns mitzuteilen, ob Sie teilnehmen werden oder nicht (Tel : 26 91 11-1 oder mail : soutien@fal.lu).  Bitte informieren Sie uns auch, falls Sie keine Einladungen mehr für unsere Eltern-Fachleute-Treffen erhalten möchten.

  • Meditation und Autismus